Zoll Beratung: EU-Zollvorschriften 

Bei dem internationalen Warenverkehr ist wichtig, dass es viele nationale und EU-Zollvorschriften gibt. Der Wirtschaftsbeteiligte hat Sorge dafür zu tragen, dass die Zollvorschriften eingehalten werden. Unternehmen benötigen oft eine Zoll Beratung, damit Risiken und Kosten verhindert werden. Viele Unternehmen arbeiten schließlich bei dem grenzüberschreitenden Handel von Waren. Bereits die kleinen Ungenauigkeiten führen dann zu Strafverfahren oder Bußgeldverfahren. Auch der Verlust der zollrechtlichen Verfahrensvereinfachung ist dabei möglich.

Was ist für die Zoll Beratung zu beachten?

Geregelt wird der Warenverkehr durch viele internationale und nationale Vorschriften. Durch die Zollverwaltung wird genau überwacht, ob die Aus- und Einfuhrbestimmungen beachtet werden. Schon die geringen Verstöße führen nicht nur zu finanziellen Verlusten, sondern auch zu Strafverfahren. Gab es bei der Zollabwicklung schon Erleichterungen, können diese aufgehoben werden. Gefährdet würde damit dann schließlich die internationale Wettbewerbsfähigkeit. Wird das Zollmanagement mit der Zoll Beratung optimiert, können die Vorteile ausgeschöpft werden und es werden zudem immer die Risiken reduziert. Alle Unternehmen sollten die Fortschreibung der Zollvorschriften bei den Prozessen einfließen lassen, damit die Risiken und Kosten reduziert werden. Bei der Zoll Beratung gibt es Zollexperten, welche Unternehmen bei der Zollstrategiehelfen. Bei der Strategie geht es dann um Entwicklung und Umsetzung. Die Zoll Beratung behält die Neuerungen im Auge und bei allen Fragen zu dem Zollrecht werden die Unternehmen beraten. Die Unternehmen können die Position im ausländischen und lokalen Markt damit ausbauen.

Wichtige Informationen für die Zoll Beratung

Die Zollabwicklung wird analysiert und es werden Möglichkeiten für die Effizienz-Erhöhung, Risiken und Kostensenkungspotenziale aufgedeckt. Vor Ort ist eine Bestandsaufnahme möglich und es wird das System für die Optimierung der Aus- und Einfuhrabteilung entwickelt. Bei dem Warenimport und Warenexport können die Kosten zum Teil sehr gesenkt werden und dies ist der Zoll Beratung bekannt. Es geht um die Automatisierung der Prozesse, der Einführung der Zollverfahren, der Reduzierung von Abgabenbelastung und um die Optimierung von der Bemessungsgrundlage. Bei Zollstreitigkeiten ist die Zoll Beratung auch zur Hilfe und so gibt es beispielsweise bei Betriebsprüfungen Unterstützung. Bei Bußgeldverfahren ist eine Vertretung möglich und dies auch bei außergerichtlichen Verfahren. Mit den Zollbehörden können entsprechende Verhandlungen geführt werden. Die Zoll Beratung berät Unternehmen immer kompetent und schnell. Es geht oft um Anträge für Verfahrenserleichterung, verbindliche Zolltarifauskünfte oder die richtige Einreihung von Waren. Bei der Erfüllung von der Nachweis- und Meldepflicht gibt es Unterstützung und es gibt Informationen zu den Neuerungen von Verbrauchs- und Zollsteuerrecht. Die Zoll Beratung kann fast überall durchgeführt werden und so werden Unternehmen schnell über Besonderheiten der Branche oder die Rechtslage informiert.

Weiterlesen