Kartoffellager: Im Dunkelheit

Kartoffeln kann man zu einer Vielzahl an Speisen essen. Doch gerade im Zusammenhang mit Kartoffeln gibt es oft Probleme, gerade wenn sie mal ein paar Tage gelegen haben. Denn schnell werden sie zu weich, bekommen Druckstellen und werden letztlich faul. Doch mittels einem Kartoffellager kann man die Haltbarkeit von Kartoffeln erhöhen.

Kartoffeln länger haltbar durch Kartoffellager

KartoffellagerKartoffellager sind vom Prinzip nicht neues, gerade früher gab es diese in Kellern. Ein gutes Lager für Kartoffeln zeichnen mehrere Punkte aus. Dazu gehört neben Dunkelheit, auch eine möglichst geringe Raumtemperatur und eine ausreichende Belüftung. Durch diese Eigenschaften wird eine Keimung in der Kartoffel verhindert. Dadurch sind die Kartoffeln länger haltbar und bleiben auch frisch. Mit einem solchen Lager kann man also auch mal länger Kartoffeln lagern ohne Druck, dass diese schnell kaputt gehen oder es hinsichtlich der Qualität Einbußen gibt.

Das ist ein Kartoffellager

Natürlich hat nicht jeder einen Keller, braucht man aber auch nicht für ein Kartoffellager. Vielmehr gibt es heute Lager auch im Kleinformat, die man in einer jeden Küche aufstellen kann. Es handelt sich hierbei meist um eine Box aus Kunststoff gefertigt, die mit einem Deckel ausgestattet ist. An den Seiten oder an der Oberseite befinden sich Lüftungsschlitze. Diese sorgen für die Belüftung. Je nach Modell hat ein solches Kartoffellager ein Volumen von 8 Liter und mehr. Unterschiede gibt es aber auch beim Design von einem solchen Lager. Gerade bei der Form und der Art der Öffnung, gibt es zwischen den Modellen Abweichungen. So gibt es hier Öffnungen mit einer Klappe für die seitliche Öffnung, aber auch mittels einem vollständig abnehmbaren Deckel.

Kauf von einem Kartoffellager

Wer jetzt ein Kartoffellager für die richtige Lagerung seiner Kartoffeln kaufen möchte, der sollte mit Bedacht vorgehen. So sollte man im ersten Schritt sich eine Übersicht zu den Modellen verschaffen. Für diesen Zweck bietet sich das Internet als eine sehr gute Möglichkeit an, da man hier auf eine Vielzahl der Modelle einen Zugriff hat. Mittels einer Shoppingsuche kann alle im Internet verfügbaren Modelle sich ansehen. Im weiteren Verlauf kann man diese zum Beispiel nach der Form, nach dem Preis oder aber auch nach der Größe vergleichen. Gerade Faktoren wie die Größe sind immer eine individuelle Sache. Denn hier kommt es darauf an, in welcher Menge man Kartoffeln lagern möchte und vor allem, ob man dafür auch den Platz in der Küche hat. Gerade durch das Internet bekommt man hier eine gute Übersicht für seine Kaufentscheidung von einem Kartoffellager.